Hochzeits­über­raschung:
Luftballons steigen lassen

Rote Herzluftballons im Himmel

"Luftballons steigen lassen" war gestern. Übernimm auch du Ver­antwortung!


Luftballons wecken Kindheits­erinnerungen sowie das Gefühl von Freiheit und Unbeschwertheit. Und zur Hochzeit können zugleich alle Wünsche für das Brautpaar in Richtung Himmel geschickt werden, damit sie in Erfüllung gehen.

Allerdings gibt es ein großes ABER. Lange Zeit habe ich auf dieser Seite erklärt, wie du eine beeindruckende Luftballon-Aktion realisieren kannst. Dabei habe ich ganz außer Acht gelassen, was wir unserer schönen Erde damit antun. Denn oft landen die Luftballons in Seen oder im Meer, in Wiesen oder Wäldern - ohne dass sie vom Menschen gefunden und entsorgt werden können. Tiere verwechseln die Ballons mit Futter und bekommen gesundheitliche Probleme oder verhungern gar.

Ich habe deshalb beschlossen, dir auf dieser Seite tolle Alternativen für das Luftballonsteigen aufzuzeigen, die das Brautpaar mindestens genauso glücklich machen und zugleich richtig gut für die Umwelt sind.

Baum mit Herz

Idee 1: Baumpflanz­aktion


Immer mehr Orte und Städte bieten Baumpflanzaktionen an. Man kann Bäume vorbestellen, sie gemeinsam einpflanzen und der Umwelt etwas Gutes tun. Gleichzeitig kann das Brautpaar zu jeder Zeit ihren eigenen Baum besuchen gehen, der von der Stadt gepflegt wird. In Vechta gibt es inzwischen sogar einen richtigen Hochzeitswald.

Schau mal, ob es solche Aktionen in der Nähe der Hochzeitslocation gibt und ob ihr das Einpflanzen mit der Trauung und der Feier verbinden könnt. Alternativ kannst du es dem Brautpaar auch schenken, so dass sie im Nachhinein ihr Bäumchen pflanzen oder für sie irgendwo ein Bäumchen gepflanzt wird.

Rote und gelbe Blumen

Idee 2: Blumenpflanz­aktion


Neben der Baumpflanzaktion kannst du auch bei der Hochzeitslocation anfragen, ob alle Gäste Blümchen pflanzen dürfen - bspw. im Garten der Location. Die Blümchen kannst du vorher bei einer Gärtnerei bestellen, so dass wirklich jeder Gast mitmachen kann. Alternativ gibt es auch Samen für Wildwiesen, die zum Beispiel den Bienchen zugute kommen. Wenn ihr die Samen gemeinsam streut, kann das Hochzeitspaar in den Wochen danach genau beobachten, wie die Blümchen wachsen und eine schöne bunte Blumenwiese erblüht.


Insektenhotel

Idee 3: Bau eines Insektenhotels


Wenn die Hochzeit eher im späten Herbst oder gar im Winter stattfindet, könnt ihr auch gemeinsam ein Insektenhotel bauen. Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Baukästen, die ganz einfach mit einem Schraubendreher montiert werden können. Wähl ein Häuschen aus, das der Braut und dem Bräutigam gefallen könnte - mit Terrasse oder Balkon und einem Schildchen mit dem Namen des Brautpaars vorn dran. Jeder Gast kann dann einen Teil des Hotels anschrauben und das Brautpaar kann es einrichten. Das Insektenhotel könnt ihr im Anschluss gemeinsam im Wald aufhängen oder im Garten des Brautpaars platzieren. Den Insekten schenkt ihr damit ein Zuhause zum Überwintern und das Brautpaar hat eine schöne lebendige Erinnerung.


Tipp 1: Plant for the planet

Baum mit Herz

Wenn ihr euch die Hände nicht dreckig machen wollt, kannst du dem Brautpaar auch einen Baum schenken, der irgendwo auf der Welt gepflanzt wird. Schau mal hier, wie's geht.

Tipp 2: Insektenhotel-Baukasten

Bienen-Insektenhotel

Insektenhotels gibt's in verschiedenen Größen, Farben und mit unterschiedlichen "Ausstattungen" zum Selberbauen. Schau mal rein, welches dem Brautpaar am besten gefallen könnte.

Tipp 3: Fertige Insektenhotels

Insektenhotel

Falls ihr den Schraubendreher nicht in die Hand nehmen wollt, kannst du auch ein fertiges Insektenhotel kaufen und dem Brautpaar schenken. Hier findest du eine Auswahl.


Psst... Wenn du unbedingt für das Brautpaar Wünsche in den Himmel steigen lassen willst, lasst doch einfach gemeinsam Seifenblasen fliegen. Aus Erfahrung weiß ich, dass du damit gleichzeitg allen Hochzeitsgästen eine Freude bereitest und die Kinder glücklich machst.