Hochzeits­über­raschung:
Gäste-Flashmob

Kassette mit Herzband

Worum geht es bei der Flashmob-Überraschung?


Flashmobs sind seit einigen Jahren absolut im Trend. Warum? Weil der Überraschungseffekt einfach genial ist, wenn urplötzlich eine Menschenmenge unvorhersehbare Dinge tut.

Dieser Überraschungskick - ausgelöst durch einen Gäste-Flashmob - lässt sich natürlich ausgezeichnet für eine Hochzeit nutzen. Dabei kannst du in verschiedene Richtungen denken: Ob Tanz, Musik, Rhythmus, Pantomime - hauptsache die Aktion ist gut vorbereitet und das Hochzeitspaar bekommt vorab nichts davon mit. Glaube mir, dann wird diese Überraschung das Gesprächsthema #1 auch Jahre nach der Hochzeit sein.

Block mit Handschrift

Wie setze ich die Flashmob-Überraschung am besten um?


Vorbereitung:

1) Setze dich zu Beginn mit anderen Freunden oder Verwandten des Hochzeitspaars zusammen und überlege, welche Art von Flashmob umgesetzt werden kann. Dabei kann es helfen, wenn man weiß, welche Talente ein Großteil der Gäste besitzt. Vielleicht singen ja viele im Chor oder können ein Musikinstrument spielen?

2) Frage das Hochzeitspaar nach einer Liste aller Email-Adressen der geladenen Hochzeitsgäste.

3) Schreibe einen Ablaufplan für den Flashmob und eine konkrete Beschreibung darüber, was die Gäste vorab üben sollen und wann die Aktion zur Hochzeit starten soll. Informiere alle Gäste frühzeitig per Email und schicke am besten ein kleines Erklärungsvideo mit, falls die Umsetzung aufwändiger ist. Kleiner Tipp am Rande: Das Video kannst du auf Youtube hochladen mit der Einstellung "nicht öffentlich", dann können es nur Leute aufrufen, die den Link besitzen, oder du schickst es per Wetransfer.com direkt an alle Gäste.

4) Vergewissere dich 1 Monat vor der Hochzeit, dass genügend Gäste am Flashmob teilnehmen werden und teile ihnen mit, wann genau der Flashmob stattfinden wird und wie das geheime Zeichen für den Start lautet.

Durchführung:

Besonders lustig ist es, wenn alle Gäste sitzen und dann wie von Geisterhand aufstehen und loslegen. Oder wenn alle durchgemischt herumstehen, sich unterhalten und dann plötzlich mit der besprochenen Aktion starten. Dann ist der Überraschungseffekt noch größer als wenn angekündigt wird, dass gleich etwas passiert. Ganz einfach also: Wenn die Zeit reif ist, geheimes Zeichen geben und los geht der Spaß!

Tanzende Menschen von oben

Top 3 Ideen für einen Hochzeits-Flashmob


Idee 1: Tanz-Flashmob zum Lieblingslied des Brautpaars
Denke dir eine einfache Choreographie zum Lieblingslied des Brautpaars aus und nehme diese per Video auf. Schicke das Video an alle Hochzeitsgäste, damit sie sich die Choreographie gut einprägen und üben können. Den Tanz-Flashmob könnt ihr dann nach der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung (bspw. beim Sektempfang) oder am Abend auf der Tanzfläche vorführen.

Idee 2: Instrumentaler Flashmob
Wenn viele Hochzeitsgäste sehr musikalisch sind, könnt ihr sicher auch einen Akustik-Flashmob auf die Beine stellen. Sucht euch hierfür einen Song aus, den das Hochzeitspaar sehr mag und der nicht allzu schwer ist. Alle Beteiligten sollten diesen vorab einstudieren und wenn möglich einmal vorab zusammen proben. Da sicherlich nur die Minderheit der Gäste ein Instrument spielen kann, könnt ihr den Rest ja bspw. mit Triangeln oder Klanghölzern ausstatten. Dann ist die Gaudi noch größer für Hochzeitspaar und -gäste.

Idee 3: Rhythmischer Flashmob
Diese Flashmob-Akton eignet sich hervorragend, wenn sich alle Gäste zum Essen hingesetzt haben. Bevor der 1. Gang serviert wird, fängt einer der Gäste an mit einer kleinen Trommel - bspw. den Rhythmus "We will rock you" - zu trommeln. Nach und nach steigen die anderen Gäste mit ihrem Besteck drauf ein und klopfen damit auf die Tische. Damit die Stimmung überschwappt und es richtig laut wird, können vorab auch andere Hilfsmittel verteilt werden, wie kleine Glöckchen oder Rasseln, und zwischendurch immer wieder die Namen des Bräutigams bzw. der Braut gerufen werden.

Shopping-Tipp 1: Tambourin

Tambourin

Diese kleine Handtrommel gibt es sogar mit Schellen - sollte aber nur von Leuten bedient werden, die den Takt angeben und Taktgefühl haben.

Shopping-Tipp 2: Klanghölzer

Percussion Sticks

Da werden sicherlich bei allen Gästen Erinnerungen an den Musikunterricht in der Schule wach. Definitiv auch ein großer Spaß!

Shopping-Tipp 3: Maracas

bunte Maracas

Diese bunten Holz-Rasseln aus Südamerika machen einfach gute Laune und richtig viel Stimmung auf der Hochzeitsfeier.

Shopping-Tipp 4: Mini-Orchester

Bunte Bilderrahmen

Praktisch sind auch Sets, die gleich mehrere Percussion-Instrumente beinhalten. Damit können sich die Gäste richtig austoben.


Psst... Der Flashmob wird auf alle Fälle eine riesige Überraschung - alle werden eine Menge Spaß haben. Wenn du zum Ausgleich noch auf der Suche nach einer emotionaleren Aktion bist, solltest du dir die Video-Überaschung mal näher anschauen.